Der Sanitätsfachhandel und orthopädietechnische Betriebe stellen die Versorgung mit Bandagen, Orthesen und weiteren Hilfsmitteln während der Corona-Pandemie flächendeckend sicher.

In dieser Zeit sind Bandagen und Orthesen besonders wichtig. Sie können helfen, die Operation hinauszuzögern.

Prof. Dr. med. Stefan Sell
Ärztlicher Direktor Gelenkzentrum Schwarzwald

Wie bekomme ich mein Hilfsmittel in der aktuellen Situation?

REZEPT

Ein Rezept für eine nicht aufschiebbare Hilfsmittel-   (Erst-) Versorgung lässt sich bis 31. Mai 2020 nachreichen. Patienten können sich also versorgen lassen, wenn ihnen das Rezept noch nicht vorliegt. Die bisherige 28-Tage-Frist für die Einlösung wird ausgesetzt.

ABHOLUNG

Patienten müssen ihre Hilfsmittel im Sanitätshaus oder orthopädietechnischen Betrieb nicht mehr persönlich abholen. Ist eine Anpassung vor Ort nicht zwingend notwendig, können Hilfsmittel bis Ende der Pandemie per Post versendet werden. Notwendige Beratungen oder Einweisungen in den Gebrauch der Hilfsmittel sollen – wenn möglich – telefonisch oder per Videotelefonie erfolgen.

   PRODUKT

Patienten müssen bis zum 31. Mai 2020 nicht mehr persönlich vor Ort unterschreiben – das gilt zum Beispiel im Hinblick auf die
Beratungsdokumentation  oder einen Lieferschein.

Rufen Sie uns an ! Wir kümmern uns um Ihre Hilfsmittelversorgung.
Telefon 0208-999650 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@bergmann-mobile.de

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite verwendet Cookies.Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

schliessen